Sayı | Ausgabe: 211 (21.05.2019)
Gelecek sayı | Nächste Ausgabe: 18.06.2019

25.04.2019

 

Information und Consulting-Obmann Martin Heimhilcher fordert bessere Absetzbarkeit von Arbeitsbereichen und notwendige Anpassungen bei Geringwertigen Wirtschaftsgütern (GWG). Information und Consulting-Obmann Martin Heimhilcher fordert bessere Absetzbarkeit von Arbeitsbereichen und notwendige Anpassungen bei Geringwertigen Wirtschaftsgütern (GWG).  „Vielen Ein-Personen-Unternehmen und Betrieben in der Startphase könnte das Wirtschaften durch einfache steuerliche Maßnahmen deutlich leichter gemacht werden“, sagt Martin Heimhilcher, Information und Consulting-Obmann der Wirtschaftskammer Wien. Konkret spricht Heimhilcher die Absetzbarkeit von Arbeitsbereichen in der Wohnung und die Absetzbarkeit Geringwertiger Wirtschaftsgüter (GWG) an. „Diese Regelungen sind nicht mehr zeitgemäß. Die Wohn- und Arbeitssituation hat sich in den letzten Jahren deutlich verändert. Heute gibt es vor allem offene Wohnbereiche. Ein eigenes Zimmer, das ausschließlich zum Arbeiten genutzt wird, ist immer seltener vorhanden“, sagt Heimhilcher: „Ein-Personen-Unternehmer, die zu Hause arbeiten, können daher ihren Arbeitsbereich steuerlich nicht geltend machen.“ Unternehmen der Sparte Information und Consulting Wien sind hier besonders stark betroffen. Von fast 42.000 Mitgliedsunternehmen der Sparte sind rund 25.000 EPU. Der Großteil davon findet sich in der Werbewirtschaft und bei den IT- und Buchhaltungsunternehmen sowie den Unternehmensberatern. Viele von ihnen arbeiten von zuhause aus – bis zu zwei Drittel. Heimhilcher: „Wir fordern daher die Absetzbarkeit des Arbeitsbereichs über einen Pauschalbetrag, der nicht mehr an den Wohnungsgrundriss gebunden ist und zusätzlich zur Miete auch die Betriebskosten berücksichtigt.“ Ähnliches gilt auch für die Absetzbarkeit geringwertiger Wirtschaftsgüter. „Die Grenze liegt hier bei 400 Euro. Man muss sich vorstellen, sie wurde seit dem Jahr 1982 nicht mehr angepasst und ist dementsprechend veraltet. Hier muss dringend nachgebessert werden. Eine Grenze von 1500 Euro ist notwendig“, sagt Heimhilcher. Dadurch wären Investitionen, wie beispielweise in einen Computer, gleich im ersten Jahr voll abschreibbar. „Mit beiden Maßnahmen wäre EPU und Unternehmensgründern, die sich in einem immer kompetitiveren Wirtschaftsumfeld behaupten müssen, rasch und einfach geholfen“, konstatiert Heimhilcher.

Parlemanto'da İlkokullarda başörtüsü yasağı kabul edildi
21.05.2019   Hükümetin ilkokullarda başörtüsünü yasaklayan yasa tasarısı, Parlemanto da 15 Mayıs Çarşamba günü oylandı.  Oylama'da muhalefetteki Sosyal Demokrat Parti (SPÖ) ve Yeni Avusturya Partisi'nin (NEOS) ret oylarına rağmen koalisyonu oluşturan...
Prof. Dr. Necmi Karul Göbeklitepe'yi anlattı
21.05.2019   T.C. Viyana Büyükelçiliği tarafından organize edilen Göbeklitepe konun konferans 30 Nisan Salı günü Büyükelçilikte düzenlendi. Prof. Dr. Necmi Karul Almanca yaptığı sunum ile Göbeklitepeyi anlattı. T.C. Viyana Büyükelçiliği tarafından organize...
AB Geleceğini belirleyecek
21.05.2019   AK ve ÖGB 13 Mayıs'ta  AK Wien Bildungszentrum, Großer Saal'da AB Seçimlerinde adaylarla bir söyleşi gerçekleştirildi. Söyleşiye Claudia Gamon, NEOS, Othmar Karas, ÖVP,     Werner Kogler, Die Grünen, Evelyn Regner, SPÖ, Robert Lugar FPÖ...
Strache istifa etti
21.05.2019   Başbakan Yardımcısı ve aşırı sağcı Özgürlük Partisi'nin lideri Heinz-Christian Strache'nin, zengin bir Rus yatırımcı olduğunu söyleyen bir kadına, seçim öncesi destek karşılığında kamu ihaleleri vaat ettiği görüntüler yayınlanmasının ardından...
ATİB'den iftar yemeği
21.05.2019   Avusturya Türk İslam Birliği (ATİB) 17 Mayıs 2019 tarihinde 10. Viyana'daki merkezin konferans salonunda bir yemek verdi. Yemekte T.C. Viyana Büyükelçisi Ümit Yardım, Avusturya İslam Cemaatı Başkanı (IGGÖ) Mag. Ümit Vural, T.C. Viyana...
Akdağ YarDer iftar yemeği verdi
21.05.2019   Akdağmadeni Yardımlaşma Derneği 16 Mayıs Perşembe  11. Viyana’daki dernek lokalinde  iftar yemeği verdi. T.C. Viyana Başkonsolosu Asip Kaya, Sivil Toplum Kuruluşları temsilcileri ve dernek yönetimi katıldı. Dernek Başkanı Halil Badem kısa bir...
Viyana Belediye Başkanı Michael Ludwig iftar yemeği verdi
21.05.2019   Viyana Belediye Başkanı Dr. Michael Ludwig 14 Mayıs Salı günü Rathaus'da bulunan tarihi Rittersaal'da iftar yemeği verdi. İftar yemeğine Avusturya İslam Cemaatı Başkanı Ümit Vural, Viyana'da yaşıyan müslüman teşkilat başkanları, sivil toplum...
Uğur Önür ve Umut Sülünoğlu'dan müthiş konser
21.05.2019   Viyana'da Kunst- und Kulturbrücke Derneğinin 28 Nisan'da 10. Viyana'da VHS PAH'da organize ettiği Türk Halk Müziği Konseri yoğun ilgi gördü. TRT sanatcılarından Uğur Önür ve Umut Sülünoğlu iki saatten fazla müthiş bir konser verdi....
Florisdorf SPÖ'den kadınlara kahvaltı
21.05.2019   Viyana'da Florisdof SPÖ'nün geleneksel hale getirdiği bayanlar pazar kahvaltısı 28 Nisan Pazar günü 21. Viyana Kent Rerstaurant'ta tekrarlandı. Kahvaltıyı Florisdorf Belediye Meclis Üyesi  ve aynı zamanda Viyana Belediye Başkanı Özel Danışmanı...
WK Wien: 40 Prozent der Unternehmen sind mit dem Internet unzufrieden
21.05.2019   Eine Wien-weite Umfrage der Wirtschaftskammer Wien unter Unternehmen bringt ein ernüchterndes Ergebnis. „Fast 40 Prozent der Unternehmen Wiens sind mit der Leistung ihrer Internetverbindung wenig oder gar nicht zufrieden. Das haben wir in...
Goldmedaillen für Wiener Lehrlinge bei Staatsmeisterschaften 2019
21.05.2019   Top-Erfolge für Wien bei den juniorSkills Austria 2019 – 2x Gold, 4x Silber, 2x BronzeTop-Erfolge für Wien bei den juniorSkills Austria 2019 – 2x Gold, 4x Silber, 2x BronzeAm vergangenen Wochenende kämpften die besten österreichischen...
AK Anderl zu 100 Jahre Betriebsrätegesetz: „Unsere Kraft liegt im Miteinander“
21.05.2019   „Zusammen sind wir stark“, sagt AK Präsidentin Renate Anderl auf der Veranstaltung „Erfolgsmodell Mitbestimmung. 100 Jahre Betriebsrätegesetz“ von AK und ÖGB. „Die Gewerkschaften, die Betriebsräte und die Arbeiterkammer sind die drei...
WK Wien: Zehn Wiener Lehrlinge starten Auslandspraktikum
21.05.2019 Über den Tellerrand blicken: Zehn Lehrlinge lernen zwei Wochen lang Betriebe in Koblenz kennen – und wie ihre angestrebten Berufe in einem anderen Land funktionieren.Über den Tellerrand blicken: Zehn Lehrlinge lernen zwei Wochen lang...
DEICHMANN ist „Top-Arbeitgeber Österreich 2019“
21.05.2019   Bereits im dritten Jahr ermittelte das Wirtschaftsmagazin Trend gemeinsam mit dem Internetportal kununu und dem unabhängigen Marktforschungsinstitut Statista die Top 300 Arbeitgeber in Österreich. Dazu wurden über 1.000 Unternehmen aus 20...
Private Nachhilfekosten in Wien im Vergleich zu 2018 gestiegen
21.05.2019   Für so manche SchülerInnen steht Nachhilfe auf dem Programm, um sich die Noten zu verbessern. Die AK hat die Preise von 31 Nachhilfe-Instituten in Wien geprüft: Einzel-Nachhilfe kostet durchschnittlich rund 34 Euro pro Stunde, in einer...
Köşe Yazarları | Autoren
Köşe Yazarları | Autoren