Sayı | Ausgabe: 208 (27.02.2019)
Gelecek sayı | Nächste Ausgabe: 28.03.2019

LINZER NÄCHTE

Wieder überschwemmt von Einsamkeit sind die Linzer Nächte
Vereinzelt fahren Autos mit ihren hässlichen Geräuschen.
Wenn man die Nacht begrüßt,
sucht man verzweifelt stimmen von Waisen Katzen.
Die Straßenlaternen salutieren.
Auf den Dächern die Schornsteine
traurig und verrußt,
halten Wache die ganze Nacht,
wie Hitlers Soldaten ...

Angereihte Autos in allen Farben,
entspannen sich vom Tag.
Morgen erbrechen sie wieder ihr Gift,
gleich queren die Raufbolde
und die gelangweilten Mädchen die Straßen,
kreischend.
Mit ihren riesigen, billigen Weinen
retten sie den heutigen Tag.
Morgen weiß Gott was.

Rettungsfahrzeuge werden die einsamen Straßen queren
Und die Stille der Nacht zerreißen.
Die Polizeisirene wird auch läuten
ganz der Rettung trotzend.
Und wenn der Himmel frei ist kannst du die Sterne beobachten.
Sei gewiss, dass du nicht alleine bist.
Und wenn der Nordstern blinzelt,
winkst du zurück.
Wenn die dunklen Wolken auf dich stürzen,
zählst du die Lichter der Blocks
allein allein ...

Manchmal unaufhörliches Gelächter
und manchmal suchst du die Traurigkeit,
Blumen der Bedrücktheit.
Schmerzen der Rebellion.
Samen des Hasses.
Und vielleicht gibt es Quecken
in den vier Wänden.
Wer weiß?

Nach liebe durstende Emotionen,
dominante Gefangenschaft,
verkalkte Gehirne.
Freundschaften bis zum Bazar …
Freundschaften bis zum Grab …
Wähl dir
deine Melonenschnitten.

Übersetzung: Onur Arslan

**********************************


LİNZ  AKŞAMLARI

Yine yalnızlığa gömüldü Linz akşamları.
Tek tük otomobiller cartlak sesleriyle,
Geceye merhaba derken,
Öksüz kedinin sesini ararsın.
Sokak lâmbaları  selâma durmuş,
Çatılarda bacalar sıra sıra,
Asık yüzlü ve de isli;
Nöbetini tutarlar gecenin,
Hitler’inkiler gibi…

Dizi dizi otomobiller,
Ve de renk renk…
Günün yorgunluğunu çıkarıyorlar.
Yarına zehirlerini kusacaklar,
Birazdan bıçkın oğlanlar
Mıymıntı kızlar geçer buralardan
Çığlık çığlığa
Galon, galon ucuz şaraplarıyla…
Günü kotardılar,
Yarına  Allah-Kerim …

Cankurtaranlar geçecek kimsesiz yollardan
Gecenin sessizliğini yırtarak.
Polis sireni de çalar,
Cankurtarana inat.
Gökyüzü açıksa eğer yıldızlara bakarsın.
Bil ki yalnız değilsindir.
Çobanyıldızı göz kırptıkça,
Sen de el sallarsın…
Kara kara bulutlar çökerse tepene,
Bloklarda lâmbaları sayarsın
Tek tek…

Bazen bitimsiz kahkahaları
Bazen hüznü ararsın.
Hüzün çiçekleri,
İsyan sancıları,
Kin tohumları,
Belki de ayrık otları vardır
Dört duvarın içinde…
Kimbilir?

Sevgiye susamış içten duygular,
Hükmeden tutsaklıklar,
Kireçlenmiş beyinler,
Pazara kadar dostluklar…
Mezara kadar dostluklar…
Seç beğen,
Kesmece bunlar…

Köşe Yazarları | Autoren
Köşe Yazarları | Autoren